IHR FRISEURSALON IN EUSKIRCHEN

Home Service Presse Partnerlinks Preise Für Friseure Info / Impressum
 
   

zurück zur Auswahl Presse...

PRESSE - KLEINE FREUNDSCHAFTEN

 
   

TOP HAIR International Business 24 | 06 43

 

Kleine Freundschaften

Guter Service bedeutet im Friseursalon vor allem das Erlebnis, willkommen zu sein. Davon ist Friseurmeisterin und Unternehmensberaterin Anita Fuchs überzeugt

 

Selbstverständlich wird die Kundin im Salon von Anita Fuchs mit Namen begrüßt, an der Tür abgeholt, zum Platz oder in die Wartezone begleitet; selbstverständlich reicht man ihr eine Tasse Kaffee und versorgt sie mit ihren Lieblingszeitschriften. Doch das ist nicht das, was man hier unter Service versteht – jedenfalls nicht das Entscheidende. „Service ist für mich das Erlebnis, willkommen zu sein und mich auf höchste Fachkompetenz verlassen zu können“, so Anita Fuchs, Friseurmeisterin und Unternehmensberaterin in Euskirchen. Für sie gehören auch ungeteilte Aufmerksamkeit dazu und ein eigenes Beratungssystem mit kostenloser Typberatung. So heißt die Eingangsfrage: „Wollen Sie bleiben, wie Sie sind? Wollen Sie größer oder kleiner wirken?“ Von Anfang an wird die Kundin in die Beratung einbezogen. Denn schließlich kommt sie mit dem Wunsch in den Salon, sich danach wohler zu fühlen – und das ist von modischen Trends bis zu einem gewissen Grad fast unabhängig. „Wir stellen die Kundin in den Mittelpunkt“, so Anita Fuchs. „Alles dreht sich um sie, um ihre Schönheit.“ Nach der Bestimmung der jeweiligen Gesichtsform, des Farbtyps und abgestimmt auf Persönlichkeit, Figur und Lebensumstände, wird die Frisur entwickelt. „Ein Zielfoto zeigt, wohin wir, Kundin und Friseurin, gemeinsam gehen werden.“ Entscheidend ist, so die Friseurmeisterin, dass das Können des Friseurs, er selbst und die Kundin harmonieren. „Es ist eine echte kleine Freundschaft zwischen Friseurin und Kundin.“ Hat die Kundin das Gefühl, die Mitarbeiter freuen sich ehrlich über ihr Kommen, fühlt sie sich auch wohl und „gebauchpinselt“.

 

Die Atmosphäre stimmt

Mangelt es am Können, an der Persönlichkeit des Friseurs oder „kann“ er nicht mit der Kundin – dann gerät das ganze System in Schieflage. Provozierend sagt Anita Fuchs: „Je weniger Kernkompetenz im Salon, desto mehr Äußerlichkeiten muss ich dazutun, desto mehr heiße Luft!“ Parkticketziehen, Kuchen verteilen und so weiter– wann, will sie wissen, kommen diese Kollegen eigentlich dazu, Haare zumachen?! In ihrem Salon hingegen, gesteht sie augenzwinkernd, kann es auch mal so hoch hergehen, dass für die kleinen Aufmerksamkeiten, fürs Fegen von Haaren oder das Aufräumen von Werkzeugen einfach keine Zeit ist. „Und dann fühlen sich meine Kundinnen immer noch wohl, weil die Atmosphäre stimmt, weil wir wie eine große Familie sind.“ Die Konkurrenz durch die sogenannten 10-Euro-Salons fürchtet Anita Fuchs nicht. Sie haben, nach ihrer Ansicht, durchaus ihre Existenzberechtigung. „Es gibt Leute, die haben viel Zeit und kein Geld, zum Beispiel viele Rentner oder Arbeitslose. Dann gibt es diejenigen, die wenig Zeit und wenig Geldhaben, alleinerziehende Mütter etwa. Sie sind dort genau richtig.“ Und auch die Kollegen Friseure, die fachlich noch einiges nachzuholen haben. „Diese Kollegen haben in den Salons die Chance zu trainieren und ihre Kompetenzen zu entwickeln.“

diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Ausprobieren

Höchstpersönlich

Kleine Freundschaften

 

Nassrasur

Wer ist diese Frau dort

   

zurück zur Auswahl Presse...

 

Home * Service * Presse * Partnerlinks * Preise * Für Friseure * Info / Impressum

© 2012 Anita Fuchs, Frauenberger Str. 104, 53879 Euskirchen

Telefon: 0 22 51 / 5 96 46 * info@anita-fuchs.de